Familiennachmittag mit Kindern im Schönstattzentrum Frohlinde des Erzbistums Paderborn

Ganz stolz präsentieren die Kinder mit ihren Eltern den gebastelten Familienbaum, der auch „Liebesbriefe“ enthält. Die angebrachten Couverts sind mit den Namen der einzelnen Familienmitglieder gekennzeichnet. Wer eine besondere Mitteilung machen möchte, sei es einen Dank oder eine Bitte aussprechen oder etwas Anderes los werden will, kann ein Briefchen in das jeweilige Couvert stecken. Dadurch kommen immer wieder überraschende Liebesbriefe an, eine Möglichkeit, die Kommunikation in der Familie mal etwas zu variieren.
Dieses und Weiteres zum Thema „Ein Nest für unsere Kinder bauen – wie geht das?“ erfuhren die sieben Familien des Familiennachmittags am 29. Mai 2011 im Schönstattzentrum Frohlinde mit Schwester Kirstin Mackenbruck und Ehepaar Erbe. Im Kapellchen schließlich konnten Eltern und Kinder die Gottesmutter mit hereinholen in den familiären Kontaktraum. So dürfte die Lust auf attraktives Miteinander bis zum nächsten Treffen am 20. November 2011 angefeuert worden sein.